Sagen

Die folgenden Sagen aus der Region Pfäffikon wurden von Karl Werner Glaettli zusammengetragen und im Auftrage der antiquarischen Gesellschaft in Zürich veröffentlicht. Glaettli war Lehrer in Hinwil und Fehraltorf. Einige der Sagen liegen nur handschriftlich vor, andere  sind mündlich überliefert. Die "Lora"-Sage ist dem ersten Jahrbuch des naturhistorischen Vereins Lora entnommen .

Von Zeuslern und Irrlichtern

Immer wieder behaupten Leute beim Durchqueren von Riedlandschaften, sie hätten unheimliche Flammen über den Sümpfen tanzen gesehen. Früher war allen klar, dass es sich um die Seelen Verstorbener handeln musste, die zu ihren Lebzeiten Marchsteine versetzt oder sich anderer Missetaten haben zu Schulden kommen lassen und nun als Irrlichter oder Zeusler an den Orten ihrres Vergehens büssen müssen.

***

Weiterlesen: Von Zeuslern und Irrlichtern

 

Seite 1 von 4