Die Antiquarische Gesellschaft Pfäffikon

Werden Sie Mitglied!


Die Antiquarische Gesellschaft Pfäffikon ist aus dem historisch-antiquarischen Verein Lora hervorgegangen, der 1877 von Hans Jakob Schellenberg gegründet wurde. Sie zählt heute über 500 Mitglieder.

Sie führt das Museum am Pfäffikersee mit einer grossen urgeschichtlichen Sammlung. Dokumentiert werden zudem Wohnen und Gewerbe im 18. und 19. Jahrhundert, Heimarbeit und Industrialisierung. Im Erweiterungsbau werden regemässig thematische Sonderausstellungen gezeigt. Jahresschriften vertiefen spannende Kapitel in der Entwicklung der Gemeinde.

Museum am Pfäffikersee  Chronikstube

Die Antiquarische Gesellschaft Pfäffikon führt im Auftrag der Gemeinde die Chronikstube. Dort lagern wichtige Dokumente, Pläne, Bildmaterial und ganze Jahrgänge ehemaliger Pfäffiker Tageszeitungen.

Die Mitgliedschaft

ist offen für: mit einem Jahresbeitrag von:
• Einzelpersonen Fr. 20.—
• Paare Fr. 30.—
• Firmen und Institutionen Fr. 50.—

Ein Willkommensgeschenk

Sie können eine aus den 4 Jahresschriften der Antiquarischen Gesellschaft auswählen.

Jahresschrift-Vom-Pfahlbauerdorf-Frontseite-web Jahresschrift-Sophie-Guyer-Frontseite-web Jahresschrift-40- Jahre-Huber-+-Suhner-Frontseite-web Jahresschrift-1200-Jahre-Pfaeffikon-Frontseite-web Essen und Trinken Titelseite 500x520
1/2004 Ein Pfahlbauerdorf am Pfäffikersee; 2/2006 Sophie Guyer-Zimmermann 3/2009 40 Jahre Huber + Suhner 4/2011 1200 Jahre Pfäffikon 5/2014 Essen und Trinken in Pfäffikon