Bachuf und bachab mit Nachtwächter Isidor

"Die Abendschatten lecken die Konturen von Bäumen und Häusern weg; leichtes Summen und Zirren umgibt die wartenden Menschen am oberen Krebsiweiher. Plötzlich wird das Flackern einer Laterne sichtbar; ein schwarz gekleideter Mann nähert sich der Gruppe. Hell durchschneidet seine Stimme die abendliche Ruhe: «Liebe Leute, lasst euch sagen: Die Uhr hat uns die Zeit geschlagen».

Nachtwächter Isidor begrüsst Jung und Alt zum abendlichen Rundgang dem Pfäffiker Dorfbach entlang. Während rund zwei Stunden erwachen vergangene Industriezweige, nehmen in kurzen Spielszenen damalige Menschen Gestalt an. Und der heute weitgehend eingedeckte Dorfbach enthüllt seine arbeitsreiche Geschichte. Was es mit den «Flöchnersäcken» und der «Spinning Jenny» auf sich hat wird ebenso erklärt wie die damals ausserordentliche Berühmtheit der Neuen Mühle Bussenhausen." (Bericht der PfäffikerIN / 4-2007)

«Bachuf und Bachab ...» ist eine Koproduktion
von Antiquarischer Gesellschaft Pfäffikon und Theater Pfäfferchorn.

Die Führung ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Öffentliche Führungen:

Daten: Freitag, 16. Juni und Samstag, 9. September 2017

Treffpunkt: 19:30 Uhr beim Pfadiheim, im Weihersholz (am Krebsiweiher).
Ende der Führung: ca. 21.30 Uhr beim Museum am Pfäffikersee, Stogelenweg 2.
Die Teilnahme ist kostenlos (Kollekte zugunsten Museum am Pfäffikersee).

Führungen für Schulen, Klassentreffen, Firmenanlässe usw. auf Anfrage!

Auskünfte und Buchung:  Bei Marc Lendenmann (043 497 72 69).
Kosten:  Fr. 150.— für Gruppen (inkl. Kurzeintritt Museumsneubau).