Jakob Stutz (1801-1877):
Der Oberländer Dichter aus Isikon - seine Zeit, sein Leben, sein Werk


Auf die Frage, wer Jakob Stutz war, antwortet Volkskundler Jakob Zollinger: «Dichter, Prediger, Sänger, Lehrer und Philantrop. Schauspieler, Theaterregisseur, begabter Zeichner und Kulissenmaler, Spassmacher, einsamer Klausner und doch ewig Gehetzter, Ruheloser … von vielen bewundert, verehrt, angebetet – von anderen verachtet, geschmäht, verfolgt … wie lässt sich dies alles unter einen Hut bringen?»

Referent: Hannes Suter  (044 950 39 11)

Schriftenverzeichnis der Chronikstube Pfäffikon unter Publikationen

 

Weitere Themen

„Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr - Feuerwehr einst und heute”
„175 Jahre Volksschule und die Pfäffiker Schulen”
„Dorfbach und Industrialisierung”